startseite RGB

  • Informationen zum Schuljahresbeginn 2020-2021

Informationen zum Schuljahresbeginn 2020-2021

Sehr geehrte Eltern und Personensorgeberechtigte,
auch zu Beginn des neuen Schuljahres sind wir verpflichtet, bestimmte Maßnahmen an unserer
Schule umzusetzen, um bei der Eindämmung der Corona-Pandemie aktiv mitzuwirken.



Im Folgenden informieren wir über:
1. Schulbesuch der Schüler/innen, die einer Risikogruppe angehören
2. Bilanzierung, Dokumentation und Umgang mit den im Schuljahr 2019/2020 nicht oder nur
teilweise vermittelten Lerninhalten
3. Maskenpflicht an Brandenburger Schulen
4. Konzept zu Präsenzunterricht auf Abstand und Distanzunterricht

1. Schulbesuch der Schüler/innen, die einer Risikogruppe angehören
In der Ergänzung des Rahmenhygieneplans der Schulen (Stand 16. Juli 2020), der von dem für
Gesundheit zuständigen Ministerium der Landesregierung zur Verfügung gestellt wurde, wird hierzu
Folgendes ausgeführt:
„Insbesondere für Kinder und Jugendliche ist eine generelle Zuordnung zu einer Risikogruppe
für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf aus medizinischer Sicht nicht möglich. Die
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) geht davon aus, dass Kinder und
Jugendliche mit chronischen Erkrankungen, die gut kompensiert bzw. gut behandelt sind, auch
kein höheres Risiko für eine schwerere COVID-19-Erkrankung zu fürchten haben, als es dem
allgemeinen Lebensrisiko entspricht.
Da auch Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, grundsätzlich der
Schulpflicht unterliegen, muss im Einzelfall durch die Eltern/Sorgeberechtigten in Absprache mit
den behandelnden Ärztinnen und Ärzten äußerst kritisch geprüft und abgewogen werden,
inwieweit das mögliche erhebliche gesundheitliche Risiko eine längere Abwesenheit der
Schülerin oder des Schülers vom Präsenzunterricht im Regelbetrieb medizinisch erforderlich macht.

Wird eine Befreiung vom Präsenzunterricht im Regelbetrieb für medizinisch erforderlich gehalten,
ist dieses durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen. Die betroffenen
Schülerinnen und Schüler erhalten ein Angebot im Distanzlernen/-unterricht.“
Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) hat mit Bezug darauf hingewiesen, dass
für Schüler/innen, deren Haushaltsangehörige einer Risikogruppe zugehören, Entsprechendes
gelte.
Sollten Sie der Auffassung sein, dass Ihr Kind aus medizinischen Gründen zeitweilig nicht am
Präsenzunterricht im Regelbetrieb teilnehmen sollte, lassen Sie sich bitte ärztlich darüber beraten,
ob dies medizinisch erforderlich ist und informieren Sie gegebenenfalls die Schule.


2. Bilanzierung, Dokumentation und Umgang mit den im Schuljahr 2019/2020 nicht oder nur
teilweise vermittelten Lerninhalten


Durch die Beschulung im Distanzunterricht ist davon auszugehen, dass die aktuelle Lernausgangslage
der Schülerinnen und Schüler sehr unterschiedlich ist. In Anbetracht der neuen Situation wird
wie folgt vorgegangen:
a) Das Lehrpersonal hat dokumentiert, welche Lerninhalte vermittelt bzw. nicht vermittelt wurden.
b) Im Laufe der ersten drei Wochen werden für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch,
Sachunterricht, Gesellschaftswissenschaften und Naturwissenschaften die Lernstände der
Schülerinnen und Schüler erhoben.
c) Basierend auf den Ergebnissen der Lernerhebung werden die schulinternen Rahmenlehrpläne
überarbeitet. Dabei dient als Grundlage die vom MBJS zur Verfügung gestellten Vorgaben für die
curriculare Schwerpunktsetzung.


3. Maskenpflicht an Brandenburger Schulen


Mit dem 11.08.2020 hat das Kabinett des Landes Brandenburg über eine geänderte Umgangsverordnung
entschieden. Diese schreibt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle
Personen vor, die das Schulgelände und die Räumlichkeiten betreten. Lediglich in den Unterrichtsräumen
und auf dem Schulhof ist die Maskenpflicht für die Kinder und das schulinterne Personal
bedingt aufgehoben.


4. Konzept zu Präsenzunterricht auf Abstand und Distanzunterricht


Die weitere Entwicklung bezüglich Einschränkungen durch die Pandemie können bisher nicht
abgesehen werden. Die Konzepte zum Unterricht auf Abstand und zum Distanzlernen werden im
Laufe dieser Woche weiter überarbeitet. Ihre Rückmeldungen aus den Evaluationsbögen werden
dabei bestmöglich berücksichtigt. Informationen zu diesem Konzept finden Sie in Kurzform innerhalb
der nächsten Woche im Schulhaus. Außerdem können die detaillierten Ausführungen im Büro eingesehen werden.

pdf icon
       Rundbrief

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung